Erste japanische Woche

Inzwischen bin ich schon eine Woche hier.

Flug und alles ist ganz gut gelaufen. Wir waren insgesamt fuenf deutsche nach Japan. 
am Montag war mein erster Schultag. Ich hab also meine Seifuku (Uniform) angezogen, mein Obento (Reis und Gemuese) eingepackt. Dann hat Yoshizawa san (mein Counselor) mich abgeholt  und zur Schule gebracht.
Dort sind wir dann ins Zimer des Direktors gekommen, wo ich dann auch Julia getroffen. Sie ist auch eine Austauschschuelerin (AFS), die vor etwa einem halben Jahr zum Schulanfang hierhergekommen ist. Zu Anfang ist es ihr ziehmlich schwer gefallen wieder deutsch zu sprechen - Das war dann so ein Mix aus Englisch-Deutsch-Japanisch…
Sie hat mir die Schule gezeigt und mir alles moegliche erklaert und wir haben uns gleich super verstanden. >>>tsugoi!!!!
Die Erstklaessler sind natuerlich im Obersten Stock. Sie hat mich zu meiner Klasse gebracht, mir noch schnell gesagt, was ich so ungefaehr auf japanisch sagen soll und dann hab ich mich so in etwa vorgestellt.
In der ersten Stunde hatte ich mathe. Ich hab noch soviel verstanden, dass es um Wahrscheinlichkeit geht. Danach gabs Informatik. Da hab ich auch noch so ungefaehr mitgekriegt, dass es um html geht. War nur schlimm, wenn man irgendwelche Kanji (Schriftzeichen) schreiben sollte… da hab ich dann meine Nachbarin Marina chan gefragt.
Zur Pause hab ich mit Julia Obento gegessen und da kamen doch tatsaechlich welche, die ein Foto mit den beiden Deutschen machen wollten. Irgendwie haben alle schon vorher gedacht, dass wir uns schon ne ganze Weile kennen, da wir ja beide aus Deutschland kommen. Das Volleyballteam hatte schon bei Julia angefragt, ob ich denn gross bin…sie brauchen namelich noch n paar grosse…
Ja, hier bin tatsaechlich eine von den groessten^^
Nach der Pause war dann Englisch angesagt. Im Prinzip kann man das hier total vergessen…Es wird ueberhaupt nicht englisch gesprochen und wenn etwas gelesen wird, dann alle laut durcheinander (genauso wie singen, jeder hat ein keybord vor sich und dann gehts los)... In Geschichte hab ich mir dann ein wenig das Buch angeschaut, waehrend der Lehrer geredet hat. So ist das in allen Faechern – der Lehrer redet und die Schueler machen sich Notizen, beschaeftigen sich irgendwie oder schlafen!
Und zwar nicht einfach vor sich hintraeumen, nee nee, mit dem Kopf auf der Bank und am Ende der Stunde muss jemand denjenigten anstupsen, damit er wach wird. In Science/Chemie war das besonders schlimm =)
Nach dem Unterricht ist jeder in eine Putzgruppe eingeteilt. Eigentlich auch die zweit- und drittklaessler, aber die machen nie was…ist eigentlich gar nicht so schlimm, wie es sich anhoert^^
Viele gehen danach in ihre Clubs, aber ich hab mich noch nicht entschieden. Julia raet mir von Sportclubs ab, weil die jeden Tag sind, aber eigentlich wuerde ich schon gerne Bogenschiessen, Kendo, Tennis oder Volleyball machen… werd ich mal sehen.
Hier kann man zwischen den Faechern Musik, Kunst und Kalligrafie waehlen und ich habe Musik genommen. Die koennen hier alle supergut und schoen singen. Im moment sind sie grad bei Heidenroeslein oder so, von Schubach…naja, zumindest kann ichs lessen und verstehen…wir ueben auch ein Japanisches Lied ein, was voll schoen ist. Vielleicht bring ichs mal in unsern Schulchor mit^^
Jede Woche hab ich auch einmal einzelunterricht Japanisch.
Im Sportunterricht waren wir schwimmen – sehr angenehm bei den temperaturen hier.
Ach ja, und es kam die Frage, was hier normalerweise zum Fruehstueck gegessen wird: Toastbrot oder Reis =)
Morgenwerd ich dann nochmal dem Rotyaryclub hier vorgestellt. Dabei sol lich dann einen
Yukata tragen.Mein Japanisch wird auch immer besser (vorher hatte ich ja so gut wie keins^^) und hier in der Familie antworte ich dann meistens auf franzoesisch (ihr koennt frau Orth sagen, dass ihr Unterricht nicht umsonst war). In der Schule nehm ich dann some broken Japanisch…

 

Also ist alles ganz toll hier und morgen vorm Unterricht ist singen angesagt, dass heist, ich muss frueh aufstehen, also wars das erstmal

 

Ich freu mich von euch zu hoeren
                                                      

27.8.09 15:30

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Erika Buchwald / Website (27.8.09 22:28)
Wie sieht denn deine Schuluniform aus? Rock, Jacke und T-shirt oder Polohemd? Schick doch mal ein Foto davon rüber. Wann fängt der Unterricht früh an? Und wann hast du Schulschluss? Ich freue mich, dass es Dir so gut gefällt und Du Anschluss gefunden hast. Demnächst will ich versuchen ein paar Bilder von Friekes Hochzeit und Irrlandia zu schicken, wo ich heute mit Almut und Christiane Wolf war. Liane ist heute früh schon wieder gefahren, hatte heute Spätdienst (hatte nur gestern frei). Almut bringt "Chrissi" morgen mit dem Zug nach Guben und kommt dann wieder zurück. Dann will sie Freitag oder Samstag mit Tobias etwas in Berlin unternehmen, bei ihm übernachten und spätestens Sonntag wieder zurückkommen, denn Montag fängt die Schule wieder an. Sie will das "Ferienticket" noch ausnutzen. Mach's gut und Grüße an Deine "neue Familie". Mama


Buchfinke (30.8.09 14:57)
hey, die smilies sind toll

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung